Trash the Dress - Hochzeit 2.0

Der Trend 'Trash the Dress' kommt aus den USA, und man kann Ihn auch wortwörtlich nehmen. Das Kleid fällt dem Schmutz zum Opfer oder wird gar mit Farbe bespritzt.

Trash the Dress - Foto: (c)Andreas Fitz

Das Brautkleid, das wohl wichtigste Kleid im Leben einer Frau ausgesucht für den großen Tag. Kein Wunder, dass man es kaum übers Herz bringt, das eigene Brautkleid nach der Hochzeit für immer im Kleiderschrank zu lassen. Ein 'Trash the Dress'-Shooting widmet sich ganz allein dem Brautkleid, das eindrucksvoll in Szene gesetzt wird. Ob allein als Braut oder zusammen mit dem Bräutigam, ob im Wasser oder in der Natur fotografiert, mit Farbe bespritzt oder im Schmutz gewälzt - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache man hat jede Menge Spaß beim Shooting. So zerstörerisch, wie die Trend-Fotografie klingt, muss es aber nicht sein! Umsetzbar ist alles, was Sie sich bei den klassischen Hochzeitsfotos nicht getraut haben, weil das Brautkleid unbeschadet das Foto-Shooting überstehen sollte. Schmutz, Staub und Wasser sind keine Ausrede mehr! Es kann auch ein ganz besonderer Ort sein, an dem man sich als Braut oder Brautpaar ablichten lässt. Wie wäre da z.B. mit Ihrem gemeinsamen Lieblingsort in der Natur oder vielleicht sogar in Ihrer Lieblingsbar? Gerne vereinbaren wir einen Termin um Ihre Ideen zu realisieren, ...rufen Sie uns einfach unter T +43(0)6132 9003 2501 an.

Eventfotos - der letzten Veranstaltungen